LU[TABU]

Projektbeschreibung

In der Entwicklung der deutschen Sprache spielt Luthers Bibelübersetzung eine wichtige Rolle. Zum ersten Mal wurde sinngemäß, statt wortwörtlich ins Deutsche übersetzt. Luther formte eine Sprache, in die er die vielfältigen Dialekte einfließen ließ und einte. Dabei gelangen ihm bildhafte Wortneuschöpfungen und Redewendungen, die auch heute noch bekannt sind.

Das Ziel in LuTabu besteht darin, die meisten dieser Begriffe als Punkte zu sammeln. Eine Person umschreibt das vorgegebene Wort, während sein Mitspieler es zu erraten versucht. Was sich zuerst nach einem einfachen Prinzip anhört, wird schnell zu einer Herausforderung, denn bei der Erklärung sind einige Wörter tabu. Ein großer Wortschatz hilft nicht, wenn man unter Zeitdruck keinen klaren Gedanken fassen kann – und es bleiben nur wenige Minuten, bis der nächste Spieler an der Reihe ist.